Beziehungsvolle Babypflege

Fragende Hände am Wickeltisch

IMG_0398

„Die Berührung ist das Fundament jeder Beziehung, der Beziehung
zu anderen und zu sich selbst. Zu Beginn bin ich Berühren und Berührtwerden,
Bewegung und Bewegtwerden, Gehört und Beantwortetwerden.“
(Allwörden & Dress 2004)

 

Die Zeit der Pflege ist eine Zeit von besonderer Qualität. Die Art und Weise, wie wir ein Baby tragen, berühren, säubern und anziehen, hat entscheidenden Einfluss auf die Beziehung, die es zu seinem Körper und zu der Welt, die diesen Körper umgibt, entwickelt. Immerhin fast 7000 mal wird ein Kind bis zur Sauberkeit gewickelt. Füttern, waschen, zu Bett bringen machen einen großen Teil des Babylebens aus. Wir können all diese Dinge schnell hinter uns bringen und regelrechte Kämpfe am Wickeltisch ausfechten. Emmi Pickler sieht die Zeit der Pflege jedoch als Gelegenheit für intensives Zusammensein, in der das Kind durch aufmerksame Zuwendung Wertschätzung erfährt. Einfühlsame Begegnungen vermitteln dem Kind von Anfang an: Du bist wichtig. Du bist wertvoll. Deine Wünsche sind berechtigt. Sie werden wahrgenommen und so weit wie möglich erfüllt. Du kannst Dich auf die Gemeinschaft verlassen, in die Du hineingeboren worden bist.

Doch wie badet, wickelt und kleidet man ein so winziges Geschöpf überhaupt? Wie nimmt man es hoch, trägt es, tröstet es? Wie klappt das Stillen und schlafen Babys wirklich durch? Welche Ausstattung brauche ich und woher bekomme ich sie? Wie kann ich meinem Baby Geborgenheit geben und eine sichere Bindung aufbauen? Wie bewältige ich den Alltag und komme selbst wieder zu Kräften, wenn ich völlig ausgelaugt bin?

In diesem Kurs nähern wir uns diesen Themen auf achtsame Weise und lassen uns inspirieren von den Erkenntnissen der ungarischen Kinderärztin Emmi Pikler.

IMG_0395

Wochenendworkshops (Sa+So), Tagesworksops und Abendkurse für Schwangere mit und ohne Partner_in, junge Eltern, Erzieher_innen und Tagespflegepersonen

Nächster Workshop: 16. Dezember 2017, 9-18 Uhr

Preis: Einzeln 90 Euro (reduziert 70 Euro), Paare 120 Euro (reduziert 95 Euro)

Anmeldung: mail@achtsamkeit-und-familie.de oder

Tel: 03334 2717807